11.12.2017 

Thomas Möller (56, Foto), derzeit Hauptgeschäftsführer des Verbandes Bauwirtschaft Nordbaden, wird zum 1. Januar 2018 neuer Hauptgeschäftsführer der Bauwirtschaft Baden-Württemberg. Er folgt damit Dieter Diener (63), der nach 31 Jahren Verbandszugehörigkeit, davon 21 Jahre als Hauptgeschäftsführer, zum 1. Januar 2018 in den Ruhestand geht. Zeitgleich übernimmt Möller die Geschäftsführung der Landesvereinigung Bauwirtschaft Baden-Württemberg.

mehr...

Thomas Möller (56, Foto), derzeit Hauptgeschäftsführer des Verbandes Bauwirtschaft Nordbaden, wird zum 1. Januar 2018 neuer Hauptgeschäftsführer der Bauwirtschaft ...

mehr...
23.11.2017 

Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen aus Europa und den USA kamen in der Bundesanstalt für Straßenwesen (Bast) zusammen. Verschiedene Aktionen und Projekte zu aktuellen internationalen Forschungsthemen luden zum wissenschaftlichen Austausch ein.

mehr...

Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen aus Europa und den USA kamen in der Bundesanstalt für Straßenwesen (Bast) zusammen. Verschiedene Aktionen und ...

mehr...
20.11.2017 

65 Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben bei der Deutschen Meisterschaft in den Bauberufen in Sigmaringen um die begehrten Gold-, Silber- und Bronzemedaillen gekämpft.

mehr...

65 Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben bei der Deutschen Meisterschaft in den Bauberufen in Sigmaringen um die begehrten Gold-, Silber- ...

mehr...
13.11.2017 

Die Jury des Deutschen Brückenbaupreises hat im Oktober getagt. Aus insgesamt 29 eingereichten Wettbewerbsbeiträgen wurden in den beiden Wettbewerbskategorien jeweils drei Brücken für den Deutschen Brückenbaupreis 2018 nominiert.

mehr...

Die Jury des Deutschen Brückenbaupreises hat im Oktober getagt. Aus insgesamt 29 eingereichten Wettbewerbsbeiträgen wurden in den beiden Wettbewerbskategorien ...

mehr...
Anzeige
Anzeige
06.11.2017 

NRW-Verkehrsminister Hendrik Wüst besuchte das neue Demonstrations-, Untersuchungs- und Referenzareal der Bundesanstalt für Straßenwesen (duraBASt), um sich über die erweiterten Forschungsmöglichkeiten des kürzlich eröffneten Areals zu informieren.

mehr...

NRW-Verkehrsminister Hendrik Wüst besuchte das neue Demonstrations-, Untersuchungs- und Referenzareal der Bundesanstalt für Straßenwesen (duraBASt), um sich über die ...

mehr...
27.10.2017 

Der Bau- und Baustoffmaschinenindustrie geht es 2017 gut. „Zwar waren die Zeiten noch nie so chaotisch wie heute, aber bisher sind wir gut mit den Herausforderungen umgegangen“, so Johann Sailer, Vorsitzender des VDMA-Fachverbandes Bau- und Baustoffmaschinen auf der Mitgliederversammlung in Düsseldorf.

mehr...

Der Bau- und Baustoffmaschinenindustrie geht es 2017 gut. „Zwar waren die Zeiten noch nie so chaotisch wie heute, aber ...

mehr...
26.10.2017 

Die Ingenieurkammern der Länder haben sich auf der Bundeskammerversammlung in Potsdam auf einen bundesweit einheitlichen Fort- und Weiterbildungsstandard anhand der VDI/bS-Richtlinie 2552 Bl. 8.1 verständigt.

mehr...

Die Ingenieurkammern der Länder haben sich auf der Bundeskammerversammlung in Potsdam auf einen bundesweit einheitlichen Fort- und Weiterbildungsstandard anhand ...

mehr...
25.10.2017 

Hendrik Schulte, Staatssekretär im Verkehrsministerium NRW, eröffnete das neue Demonstrations-, Untersuchungs- und Referenzareal der Bundesanstalt für Straßenwesen (duraBASt) vor mehr als 130 Gästen aus Forschung, Politik, Verwaltung, Hochschulen und Industrie.

mehr...

Hendrik Schulte, Staatssekretär im Verkehrsministerium NRW, eröffnete das neue Demonstrations-, Untersuchungs- und Referenzareal der Bundesanstalt für Straßenwesen (duraBASt) vor ...

mehr...
23.10.2017 

Timo Schön (21) aus Velburg in Bayern und Medin Murati (20) aus Warmisried in Bayern holten bei World Skills, der Weltmeisterschaft der Berufe in Abu Dhabi, die Silbermedaille im Wettbewerb der Betonbauer.

mehr...

Timo Schön (21) aus Velburg in Bayern und Medin Murati (20) aus Warmisried in Bayern holten bei World Skills, ...

mehr...
28.09.2017 

Der Hauptverband der Deutschen Bauindustrie (HDB), der Zentralverband des Deutschen Baugewerbes (ZDB), der Deutsche Abbruchverband (DA) und die Bundesgütegemeinschaft Recycling-Baustoffe (BGRB) begrüßen Verschiebung der Mantelverordnung durch den Bundesrat.

mehr...

Der Hauptverband der Deutschen Bauindustrie (HDB), der Zentralverband des Deutschen Baugewerbes (ZDB), der Deutsche Abbruchverband (DA) und die Bundesgütegemeinschaft ...

mehr...
26.09.2017 

Das Baugewerbe fordert ein starkes Ministerium für Bau und Infrastruktur. Gefordert werden unter anderem mehr Wettbewerb, sichere Arbeitsplätze, Wiedereinführung der Meisterpflicht und die steuerliche Förderung des Wohnungsbaus.

mehr...

Das Baugewerbe fordert ein starkes Ministerium für Bau und Infrastruktur. Gefordert werden unter anderem mehr Wettbewerb, sichere Arbeitsplätze, Wiedereinführung ...

mehr...
08.09.2017 

Zahlreiche Baumaschinen werden mit Dieselmotoren betrieben. Doch während die Gesetzgebung beim Straßengebundenen Verkehr mit Hilfe von Partikelanzahlgrenzwerten und Kontrollen die Emissionen in den nächsten Jahren deutlich senken will, ist der Off-Road-Bereich noch immer kaum reglementiert. Die IG Bau fordert nun Dieselpartikel-Filter.

mehr...

Zahlreiche Baumaschinen werden mit Dieselmotoren betrieben. Doch während die Gesetzgebung beim Straßengebundenen Verkehr mit Hilfe von Partikelanzahlgrenzwerten und Kontrollen ...

mehr...
Anzeige
Ich möchte gerne den MOT-Bau Newsletter per E-Mail erhalten. Meine Daten werden hierbei nur in Verwendung mit dem Newsletter genutzt und zu keinem Zeitpunkt weitergegeben. Die Einwilligung zum Newsletterversand kann jederzeit widerrufen werden. Bitte verwenden Sie hierfür den Abmelden-Link in jedem Newsletter oder wenden Sie sich direkt an uns. Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung.
Mot-Bau

Mot-Bau
Magazin für Straßen-
und Tiefbau

Heft 08/2018
vom 25.07.2018

Heft bestellen
Anzeige

Blättern Sie online im aktuellen Mot-Bau E-Paper

NFZ-Werkstatt » Das Portal für den Werkstatt-Profi

Links+Rechts der Autobahn » Mehr als 4.500 ausgewählte Hotels und Ausflugsziele nahe der Autobahn in 22 europäischen Ländern.

Nach oben

© Mot-Bau - Portal für Straßen- und Tiefbau 2018