Dienstag, 10 April 2018

Neuer JLG-Standort für das Ersatzteillager

Neuer JLG-Standort für das Ersatzteillager

JLG ist mit seinem Ersatzteillager für die Region EMEA vom alten Standort in Belgien zum neuen Standort Born in Holland umgezogen. Etwa 1,5 Millionen Teile wurden bei laufendem Betrieb an den neuen Standort transferiert, nummeriert und einsortiert.

Nun sind in einem Gebäude (vorher waren es zwei) auf ca. 14.000 m2 alle Teile untergebracht und über ein Barcode-System und eine klare Lagerlogistik schneller auffindbar und den Kunden zur Verfügung zu bringen. Eine moderne Anlieferungs- und Auslieferungslogistik ist ebenso in das Gebäude integriert. Etwa 400 Lieferungen verlassen Born pro Tag. Der größte Teil davon wird per LKW zu den Kunden gebracht. Weiter entfernte Regionen werden per Schiff bedient. Wenn es schnell gehen muss, ist das Flugzeug das Transportmittel erster Wahl.

Mot-Bau

Mot-Bau
Magazin für Straßen-
und Tiefbau

Heft 12/2018
vom 25.11.2018

Heft bestellen
Anzeige

Blättern Sie online im aktuellen Mot-Bau E-Paper

NFZ-Werkstatt » Das Portal für den Werkstatt-Profi

Links+Rechts der Autobahn » Mehr als 4.500 ausgewählte Hotels und Ausflugsziele nahe der Autobahn in 22 europäischen Ländern.

Nach oben

© Mot-Bau - Portal für Straßen- und Tiefbau 2018