Donnerstag, 11 Mai 2017

Weiterentwickelter E-Radlader WL20e von Wacker Neuson

Weiterentwickelter E-Radlader WL20e von Wacker Neuson

Der 2015 von Wacker Neuson vorgestellte E-Radlader WL20e mit 0,2 m3 Schaufelinhalt wurde weiterentwickelt und ist nun mit einer AGM-Batterie verfügbar. 

Das Kürzel AGM steht für „Absorbent Glass Mat“, ein auslaufsicheres System dank in einem Vlies aus Glasfaser gebundenem Elektrolyt. Die Batterie ist temperaturunempfindlicher und entwickelt wenig Wärme bei der Ladung und im Betrieb.

Neu ist auch das in die Maschine integrierte 230-V-„Onboard“-Ladegerät. Es lädt die Batterie per Kabel an jeder Steckdose. Bis zu 5 Stunden arbeitet der E-Lader unter Volllast mit vollem Akku. Der E-Radlader ist 2,25 m hoch und etwas über 1 m breit. Das Fahrerschutzdach kapituliert zwar bei Durchfahrtshöhen unter 2 m, das klappbare Fahrerschutzdach EPS (Easy Protection System) jedoch verringert die Durchfahrtshöhe. Komfortabler ist EPS Plus, ein hydraulisch absenkbares Fahrerschutzdach.

Ich möchte gerne den MOT-Bau Newsletter per E-Mail erhalten. Meine Daten werden hierbei nur in Verwendung mit dem Newsletter genutzt und zu keinem Zeitpunkt weitergegeben. Die Einwilligung zum Newsletterversand kann jederzeit widerrufen werden. Bitte verwenden Sie hierfür den Abmelden-Link in jedem Newsletter oder wenden Sie sich direkt an uns. Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung.
Mot-Bau

Mot-Bau
Magazin für Straßen-
und Tiefbau

Heft 10/2018
vom 19.09.2018

Heft bestellen
Anzeige

Blättern Sie online im aktuellen Mot-Bau E-Paper

NFZ-Werkstatt » Das Portal für den Werkstatt-Profi

Links+Rechts der Autobahn » Mehr als 4.500 ausgewählte Hotels und Ausflugsziele nahe der Autobahn in 22 europäischen Ländern.

Nach oben

© Mot-Bau - Portal für Straßen- und Tiefbau 2018