Dienstag, 10 Oktober 2017

Wienäber Baumaschinen mit neuer Niederlassung

Wienäber Baumaschinen mit neuer Niederlassung

Strategisch günstig zwischen Hannover und Wolfsburg gelegen, wurde die neue Niederlassung von Wienäber GmbH & Co. Baumaschinen KG in Meinersen eröffnet. Das gesamte Unternehmensareal umfasst 7.500 m2.

An diesem Standort sind gleich zwei Tochterfirmen der C. Ebel Unternehmensgruppe vereint. Das Traditionsunternehmen Wienäber Sondermaschinenbau und CNC Technik GmbH hat seit über 40 Jahren seinen Sitz in Meinersen und hat sich auf maßgeschneiderte Fertigungslösungen für Industrieanwendungen spezialisiert. Das Leistungsspektrum reicht von individuellen Produkten der Widerstandsschweißtechnik, über die Zerspanung von Dreh- und Frästeilen bis hin zum Sondermaschinenbau. Seit Herbst 2015 erfolgte eine energetische Sanierung und Erweiterung des knapp 1.300 m2 großen Unternehmensgebäudes von Wienäber Sondermaschinenbau und CNC Technik.
Innerhalb kurzer Zeit wurde direkt an dieses Bestandsgebäude ein über 1.000 m2 großer, neuer Industriebau hochgezogen. Hier hat Wienäber Baumaschinen seine neue Niederlassung bezogen. Zwischen beiden Schwesterfirmen gibt es gute Synergien.

Anzeige
Mot-Bau

Mot-Bau
Magazin für Straßen-
und Tiefbau

Heft 10/2017
vom 25.09.2017

Ausgabe Heft bestellen
Anzeige

Blättern Sie online im aktuellen Mot-Bau E-Paper

UmweltzonenWer darf rein? Wer muss draußen bleiben?

Finden Sie alle Umweltzonen auf einen Blick:
Umweltzonen

NFZ-Werkstatt » Das Portal für den Werkstatt-Profi

Links+Rechts der Autobahn » Mehr als 4.500 ausgewählte Hotels und Ausflugsziele nahe der Autobahn in 22 europäischen Ländern.

Nach oben

© Mot-Bau - Portal für Straßen- und Tiefbau 2017