Montag, 09 April 2018

Weiterentwicklungen bei Kramer-Teleskopladern

Weiterentwicklungen bei Kramer-Teleskopladern

Seit Januar 2018 bietet Kramer seine sechs Teleskopladermodelle (3007, 3507, 4407, 5007, 5507 und 5509) mit vielen Neuerungen an. Die Baureihe der Teleskoplader wurde durch intensives Kundenfeedback weiterentwickelt.

 

Insgesamt stehen zehn Teleskoplader zur Verfügung. Die Maschinen verfügen über eine große Auswahl an Front- und Heckanbaugeräten und sind dadurch vielseitig einsetzbar: Vom Straßen- und Tiefbau, über den Garten- und Landschaftsbau oder Kommunen bis hin zum Einsatz in einem Industrie- oder Recyclingbetrieb ist alles möglich. All diese Einsatzgebiete sind ebenfalls Anwendungsbereiche der Kramer-Teleskoplader der 7–9 Meter Klasse.

Neben der Umsetzung der normativen Neuregelungen wurde für das Modelljahr 2018 bei den dazugehörigen sechs Modellen (3007, 3507, 4407, 5007, 5507 und 5509) ein neues Bedienkonzept integriert. Durch dem elektronisch vorgesteuerten All-In-One-Joystick und dem Jog-Dial-Bedienelement wird eine intuitive Bedienung aller Funktionen ermöglicht. Zum Beispiel kann hiermit die Sensitivität der Arbeitshydraulik mit drei Geschwindigkeitsstufen eingestellt werden. Alle relevanten Fahrzeugdaten und Einstellungen werden über das neue 7-Zoll-Display ausgegeben. Das Bild der optionalen Rückfahrkamera wird ebenfalls in diesem Display integriert. Somit ist kein separater Ausgabebildschirm nötig.

Bei den Modellen 5007 (optional), 5507 und 5509 kommt der neue hydrostatische Weitwinkel-Fahrantrieb „Ecospeed-Pro” mit 370cc Schluckvolumen für erhöhte Zugkraft und Fahrdynamik zum Einsatz. Das stufenlose hydrostatische Schnellganggetriebe mit 45°-Schwenkwinkel des Hydromotors wurde von Kramer mit- und weiterentwickelt. Neben den für hydrostatische Antriebe bekannten positiven Eigenschaften, wie beispielsweise einfaches Reversieren, gute Dosierbarkeit und Inchen ermöglicht der große Wandlungsbereich der 45°-Technologie zusätzlich das Durchfahren des gesamten Geschwindigkeitsbereiches ohne Schaltvorgang und somit ohne Verluste von Schub- und Zugkräften.

Ich möchte gerne den MOT-Bau Newsletter per E-Mail erhalten. Meine Daten werden hierbei nur in Verwendung mit dem Newsletter genutzt und zu keinem Zeitpunkt weitergegeben. Die Einwilligung zum Newsletterversand kann jederzeit widerrufen werden. Bitte verwenden Sie hierfür den Abmelden-Link in jedem Newsletter oder wenden Sie sich direkt an uns. Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung.
Anzeige
Mot-Bau

Mot-Bau
Magazin für Straßen-
und Tiefbau

Heft 05/2018
vom 25.04.2018

Heft bestellen
Anzeige

Blättern Sie online im aktuellen Mot-Bau E-Paper

NFZ-Werkstatt » Das Portal für den Werkstatt-Profi

Links+Rechts der Autobahn » Mehr als 4.500 ausgewählte Hotels und Ausflugsziele nahe der Autobahn in 22 europäischen Ländern.

Nach oben

© Mot-Bau - Portal für Straßen- und Tiefbau 2018